Warum arbeiten Studenten an Universitäten & Hochschulen lieber mit

LAMBDA MINIFOR Laborfermentern?

Der Laborfermenter gewinnt das Vertrauen in Forschungslaboratorien der Universitäten und Hochschulen nicht nur mit seiner Funktionalität, Zuverlässigkeit  und Präzision. Hier finden Sie 6 wichtige Eigenschaften:

 

 

Module für Laborfermenter an Universitäten

1. Der anpassungsfähige Laborfermenter

“Ihr MINIFOR passt sich Ihren Projektzielen an – und nicht umgekehrt!”

Für Projektwechsel können Sie jederzeit weitere Module an den Laborfermenter anschliessen ( Schlauchpumpen, Massflow, Sonden, Fermentergefässe anderer Grösse, Software... ). Ihr neues Projekt ist weniger aufwendig? Dann benutzen Sie ganz einfach die überschüssigen Module als eigenständige Laborgeräte.

Kinderleichter Fermenter MINIFOR - eines der ersten Modelle

2. Der handliche Laborfermenter

“Passen Sie nur gut auf Ihren MINIFOR auf, denn der handliche Laborfermenter kann auch von einer einzigen Person weggetragen werden!”

Ein MINIFOR Laborfermenter mit (!) Konsole benötigt nur etwa die Laborfläche eines A4-Blatts. Auf kleinster Stellfläche bleiben MINIFOR Laborfermenter übersichtlich und einfach zugänglich: Sonden und Anschlüsse stehen in einem Winkel ab, der Ihnen mehr Spielraum für eine vereinfachte Sterilarbeit bieten.

Umweltfreundliche & übersichtliche Reaktorgefässe!

3. Der dauerhafte Ökofreak

“MINIFOR läuft ohne regelmässig zu ersetzendes Verbrauchsmaterial.”

Anstelle von regelmässig zu ersetzenden Dichtungen wie O-Ringen bedienen sich MINIFOR Laborfermenter mit hochbelastbaren Silikonmembranen und Multipunktdichtungen. Die Schlauchpumpen fördern auch in Langzeitfermentationen geanu, ohne die autoklavierbaren Silikonschläuche stark abzunutzen. Die Konstruktion bietet sehr niedrige Unterhaltskosten und äusserst kurze Totzeiten. Nicht zu vergessen: MINIFOR macht viel weniger Abfall als eben so schnell aufgebaute Einwegreaktoren!

 


Austauschbare Fermentergefässe

4. Nicht nur die Grösse spielt eine Rolle

 “Wir liefern Ihnen nebst dem 1L Standardgefäss auch das 0.3L, 0.4L, 3L und 7L Reaktorgefäss. Die Gefässe können Sie ganz einfach austauschen. Was können wir sonst noch für Sie tun...?”

Der schnelle Gefässaustausch ist eines von vielen Beispielen, das die Modularität des Laborfermenters beschreibt. Jede MINIFOR-Einheit verfügt über eine Mess- und Regeltechnik aller Parameter (pH, pO2, Temperatur, Mischfrequenz, Belüftungsrate und einen freiwählbaren Parameter). Sie entscheiden selbst, welchen Parameter Sie mit welchem Zubehör zum Einsatz bringen. So halten Sie die Anschaffungskosten niedrig.


 

Parallelreaktor LAMBDA MINIFOR

5. Der Teamfähige im Parallelreaktorsystem

“MINIFOR ist nicht nur ein Einzelgänger. Sie können ihn auch in Parallelversuchen mitarbeiten lassen - ohne dabei seine Unabhängigkeit einzubüssen.”

Im Gegensatz zu herkömmlichen Fermentersystemen müssen die MINIFOR-Einheiten im Parallelversuch nicht nebeneinander aufgestellt werden und sind auch im Labor verteilt im Einsatz. Jede MINIFOR-Einheit verfügt dabei über eine eigene Konsole, die Ist- und Sollwerte sowie die Alarmbereiche auf einen Blick anzeigt, und lokal die Parameter regelt. Für den Anschluss mehrerer MINIFOR-Einheiten an die optionale PC-Software sind keine weiteren Software-Lizenzen nötig.

 


LAMBDA EASY STERILITY Konzeptübersicht

6. Der sichere Laborfermenter

Fürchten Sie sich nicht vor der Sterilisation...

Es sind keine zusätzlichen Sicherheitsmassnahmen wie für die Gefahren der „in place“ Sterilisationen nötig: MINIFOR Laborfermenter werden sicher und einfach im Autoklaven sterilisiert.

 

Angebote für kostengünstige Laborfermenter & Bioeaktoren MINIFOR für Forschung und Lehre erhalten Sie wie alle LAMBDA Laborgeräte direkt beim Hersteller. Wir freuen uns auf Ihre Spezifikationen & Ausschreibungen. support@lambda-instruments.com
Laborgeräte für Universitäten