Glaskondensator für die Abluft vom Fermenter

Glaskondensator zum Trocknen der Abluft in Bioreaktoren & Laborfermenter

Anwendung vom Glaskondensator in der Fermentation

Bei Fermentationen mit mesophilen oder thermophilen Mikroorganismen und gleichzeitiger Belüftung des Fermentationsmediums ist die Abluft oft sehr feucht. Wie auch in Langzeitversuchen mit Zellkulturen würde der Abluftfilter durch die Luftfeuchtigkeit mit der Zeit verstopft. Um den sterilen Filter in der Abluft funktionstüchtig zu halten, ist die Reduktion der Luftfeuchtigkeit äusserst wichtig:

Der Abluftkondensator wird mit Wasser oder einer anderen Kühlflüssigkeit gekühlt. Damit wird die durchströmende Luftfeuchtigkeit in der Abluft kondensiert und als Wasser dem Fermentationsmedium zurückgeführt. Die so getrocknete Abluft durchläuft anschliessend den Abluftfilter, ohne diesen durch Luftfeuchtigkeit zu verstopfen.

Der Glaskondensator wird mit folgenden Laborbioreaktoren kostenlos mitgeliefert:

  • MINIFOR Advanced Kit: einbegriffen;   
  • MEIN MINIFOR konfiguriert: einbegriffen;   
  • MINIFOR Start-Up Kit: einbegriffen

LAMBDA Laboratory Instruments ist der Hersteller und Händler von Laborfermenter und Bioreaktorzubehör. Für weitere Informationen zu Kondenser (Glaskondenser oder Peltier) und Kühlungen für MINIFOR Fermenter kontaktieren Sie bitte support@lambda-instruments.com .
Fermenterzubehör wie Glaskondenser und Peltierkühler: LAMBDA Laboratory Instruments